Xbox One

Playstation 4 und Xbox 720

Die Vorstellung einer neuen Generation ist für Sony und Microsoft auch eine Geldfrage, so müssen die enormen Entwicklungskosten durch den Umsatz mit Spielen, aber auch durch Optimierungen bei den jeweiligen Produktionsverfahren erst wieder eingefahren werden.

So hat Sony beispielsweise erst relativ spät nach der Markteinführung eine positive Bilanz bei den Konsolenverkäufen erreicht, vorher hat der Hersteller pro verkauftem Gerät zugezahlt. Auf dem Konsolen-Markt ist es derzeit, abgesehen von den mobilen Varianten, relativ ruhig – die beiden wichtigsten Vertreter Xbox 360 und PS3 sind bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt.

Wie PC Games Hardware bereits berichtete, beschweren sich zwar einige Entwickler über die Hardware-Limitierungen der Konsolen und dem damit verbundenen Aufwand bei der Produktion von Titeln für Konsolen und Desktop-Computer, die Entwickler der Spielemaschinen haben aber laut Kotaku keine Absicht. Spieler erwarten zwar neue Konsolen-Modelle von Sony und Microsoft, allerdings steht Nintendo momentan bei der Wii unter deutlich stärkerem Zugzwang.

Post Comment